16.05.2011 12:45 Uhr

Zurück in die neue Zukunft - Die "Cloud"

IT-Produkte und Dienstleistungen im Netz: Cloud Computing

Der Begriff „Cloud Computing“ vermag sicher nicht jeden zu faszinieren. Die dahinterliegende Idee ist aber einfach und genial zugleich. Was bereits in den 70er Jahren mit der allgegenwärtigen Bereitstellung von EDV-Kapazitäten und viel Pioniergeist vergleichsweise einfach in den Rechenzentren begann, ist dank moderner Internet-Technologien und Virtualisierung zu einer echten Innovation geworden, die die Geschäftswelt nachhaltig verändern wird.

IT nach Maß - Geringere Kosten bei höherer Flexibilität

Wo bestehende Infrastrukturen gepaart mit traditionellen Beschaffungsprozessen der Nutzung dynamischer IT scharfe Grenzen setzen, eröffnen flexible Ressourcenpools im Rechenzentrum mit Cloud-Diensten völlig neue Möglichkeiten, IT-Kapazitäten nach tatsächlichem Bedarf zu skalieren. Neuinvestitionen in klassische IT-Infrastrukturen, deren Rechnerkapazität die meiste Zeit nur zu einem Bruchteil genutzt wird, fallen weg, IT-Leistung wird verbrauchsorientiert bezogen wie Strom oder Wasser bei geringeren Fix- und flexiblen Betriebskosten. Anwendungen sind automatisch auf dem neuesten Stand.

Mit Office-Anwendungen wie E-Mail-Diensten und in sozialen Netzwerken werden längst IT-Services aus der Cloud, also „Wolke“ bezogen. IT-Ressourcen mit Cloud-Services in Spitzenzeiten bereitzustellen ermöglicht gerade innovativen mittelständischen Unternehmen, neue geschäftliche Chancen schnell und einfach zu ergreifen. Auch wenn dieser Trend in naher Zukunft vermutlich einen anderen Namen erhält ist er für Unternehmen, Behörden und Organisationen der richtige Ansatz für geschäftlichen Mehrwert.