Cisco IronPort

Security Appliances

Im Rahmen unserer Partnerschaft zu Cisco IronPort bieten wir unseren Kunden Appliances zur Sicherung Ihres E-Mail- und Webverkehrs an. Seit 2007 sind die technologisch führenden IronPort Appliances Teil des Cisco Produkt-Portfolios. Die Appliances zum Schutz vor Spam, Viren und Spyware werden konsequent weiterentwickelt. Sie basieren auf einer leistungsstarken Plattform, die innovative Sicherheitsfeatures integriert.

Durch deren Platzierung direkt am Gateway werden Gefahren von außen geblockt, bevor Malware überhaupt ins Netzwerk vordringen kann. Von Beginn an einsatzbereit, gewährleisten die Appliances sofortigen Schutz des Netzwerks vor Malware, Viren sowie sonstigem schadhaften Code, der mit der E-Mail- und Webkommunikation einhergeht.

Unsere Kunden profitieren bei den Cisco IronPort Security Appliances vom E-Mail und Web-Reputationsfilter. Der Reputationsfilter blockt als äußerer Schutzwall unerwünschte E-Mails und Web-Requests bereits vor der Annahme ab, beziehungsweise während des Verbindungsaufbaus. Grundlage hierfür sind die Echtzeitdaten von SensorBase, der weltweit größten Reputationsdatenbank im Internet.

SensorBase wird seit seiner Entstehung 2002 kontinuierlich weiterentwickelt und analysiert als Teil von SensorBase der Cisco Security Intelligence Operations über 30% der globalen E-Mail- und Web-Kommunikation im Internet. Der Reputationsfilter nutzt diese Informationen und bewertet sie anhand von 200 verschieden gewichteter Parameter, um spezifische Reputationswerte in Echtzeit zu errechnen.

Die SensorBase sammelt zehn Mal mehr Daten als Netzwerke anderer Überwachungssysteme. Dieses Volumen liefert eine statistisch sehr signifikante Mustergröße und führt zu einer unmittelbaren und präzisen Bewertung von IP-Adressen und URLs, selbst wenn diese nur ein geringes Volumen vorweisen.

Eine äußerst heterogene Gruppe von über 100.000 Organisationen, darunter die größten Netzwerke der Welt, tragen mit bemerkenswerten 5 Milliarden Mitteilungen pro Tag Informationen zur SenderBase bei. Das SensorBase-Netzwerk liefert damit einen beispiellosen Einblick in globale Sicherheitsbedrohungen in Echtzeit.

Die Daten von SensorBase werden auch vom Cisco IronPort Virus Outbreak Filter™ genutzt, einem präventiven Sicherheitsservice, der Kunden vor Viren schützt - bereits Stunden, bevor die Anbieter von Antiviren-Lösungen Signaturen veröffentlichen.

E-Mail Security (C-Serie)

Die Cisco IronPort E-Mail Security Services schützen Unternehmen jeder Größe vor E-Mail bezogenen Angriffen. Dies beinhaltet zum Beispiel Spam E-Mails, mit Viren verseuchte E-Mails oder Phishing E-Mails. Die Cisco IronPort Technologie überprüft eingehende E-Mails mehrstufig, bereits beginnend bei der Vertrauenswürdigkeit einer Absenderadresse bis hin zum Scannen auf Viren und Würmer. Wird eine E-Mail als Spam oder Attacke erkannt, wird diese von der Appliance verworfen. Dies entlastet die Infrastruktur und Ressourcen, da dies bereits am Eingang geschieht.

Datenblatt C-Serie

Web Security (S-Serie)

Die Cisco IronPort Web Security Appliance schützt Unternehmen vor web-basierten Angriffen wie Spy- und Malware. Darüber hinaus unterstützt sie Unternehmen dabei, rechtliche Rahmen und Richtlinien einzuhalten (Compliance). Auch hier wird, wie bei der E-Mail-Lösung, die Reputation von Informations-anbietern verwendet. Zudem ermöglicht der dynamische URL-Filter, bestimmte Rechte der Anwender einzuschränken oder eine zeitbasierte Steuerung einzubauen.

Datenblatt S-Serie

Security Management (M-Serie)

Die Cisco IronPort Security Management Appliances sind die perfekte Ergänzung zu den marktführenden E-Mail und Web Security Lösungen. Die M-Serie stellt die optimale Leistung Ihrer Security Gateways sicher und bietet Ihnen eine zentrale Plattform für die Verwaltung, Speicherung und Überwachung Ihrer Einstellungen zu Richtlinien und Auditinformationen.

Datenblatt M-Serie

Quelle: Cisco IronPort 2009